FH-SüdwestfalenFH-MünsterFH-BochumIfV NRW

Qualitätsmanagement (> WS12/13)

Qualitätsmanagement (QM) ist eine wichtige Methode, um die Kundenwünsche zu erfüllen. „TQM“, „Zertifizierung nach ISO 9000“ oder „Six Sigma“ sind Schlagworte, die in diesem Zusammenhang immer wieder fallen.
Die Studierenden sollen den Begriff „Qualität“, wie er im QM benutzt wird, kennenlernen und vom Gebrauch in anderen Zusammenhängen unterscheiden können. Sie sollen erkennen, dass diese Qualität nur im Zusammenspiel aller Unternehmensfunktionen erreicht werden kann. Dazu sollen sie die historische Entwicklung des QM verstehen, auch im internationalen Vergleich Deutschlands mit Japan und Großbritannien.
Wegen der großen Bedeutung der Normenreihe ISO9000 lernen die Studierenden diese Norm in ihrer Entwicklung bis zur prozessorientierten, aktuellen Version 9000:2008 kennen, wobei einige Kapitel beispielhaft intensiver in ihrer möglichen Anwendung behandelt werden.
Die Studierenden lernen einige wichtige Bereiche des QM wie Statistische Prozesskontrolle, Anforderungen an Prüfmittel und Einbeziehung von Mitarbeitern intensiver kennen.
Die Studierenden sollen aktuelle Entwicklungen wie die Six Sigma Strategie verstehen.
Abschließend sollen die Studierenden lernen, die Versprechungen, die mit QM verbunden werden, kritisch zu würdigen.

Damit sollen die Studierenden die wesentlichen Methoden des heutigen Qualitätsmanagements verstehen. Sie sollen in der Lage sein, Methoden des QM sachkundig auszuwählen und sie sollen die Grundlagen zur Anwendung dieser Methoden erhalten.

Inhalte

Vorlesung: Studienbriefe

-Der Qualitätsbegriff
-Der Qualitätskreis
-Überblick über das Qualitätsmanagement und seine
historische Entwicklung
-Qualität und Kosten
-Organisation und Prozesse
-Die Normenreihe ISO9000
-Statistische Prozesskontrolle
-Anforderungen an Prüfmittel
-Methoden des Qualitätsmanagements
-Einbeziehung der Mitarbeiter
-Moderne Ansätze: TQM und Six Sigma
-Empirische Untersuchungen zum QM

Übung: seminaristischer Unterricht zur Vertiefung des Stoffes; Diskussion der Begrifflichkeiten; Beispiele zur Prozessanalyse und Dokumentation; Erarbeiten von Problemlösungen aus der Praxis der Studierenden

Prüfungsform

Klausur / mündliche Gruppenprüfung am Ende des 8. Semesters (Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung: keine)

Home Aktuelles Fächer Ansprechpartner/
Kontakte
Lehrende Termine Formulare Prüfungen pers. Datenabfrage Events und Highlights Studieninteressierte Projekte Suche Impressum
© NRW

weitere Details

Daten

ECTS: 5
Workload: 125h
Kontaktzeit: 16h
Selbststudium: 109h
Startsemester: 8. Semester
Dauer: 1 Semester

Lehrende

Hagen/Bochum
Kandt
Steinfurt
Prof. Dr. Rose