FH-SüdwestfalenFH-MünsterFH-BochumIfV NRW

Grundlagen des Konstruierens (> WS12/13)

Die Studierenden sollen zunächst das Erstellen und Lesen technischer Zeichnungen – der „Sprache“ des Ingenieurs – erlernen, um in der Team-Diskussion über vorliegende Konstruktionen in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht mitwirken zu können. Ein wesentlicher Gesichtspunkt ist dabei die Entwicklung eines räumlichen Vorstellungsvermögens. Hierbei werden auch die Grundkenntnisse für das Modul 7.5 „Einführung in die 3D-Konstruktion“ vermittelt.
Weiterhin sollen sich die Studierenden einen Überblick über die Regelwerke des konstruktiven Arbeitens verschaffen, um den Ablauf einer Konstruktion nachvollziehen zu können. Zur Auswahl entsprechender Maschinenelemente in Konstruktionen (hier werden die wesentlichen Basiselemente behandelt) ist die Kenntnis der Vorgehensweise zur festigkeitsgerechten Auslegung erforderlich. Dabei wird auch die Verknüpfung mit dem Modul 2.1 „Technische Mechanik“ hergestellt.

Inhalte

Vorlesung: Studienbriefe

  1. Einführung
  2. Gestalten von Bauelementen und Baugruppen
    • Allgemeine Grundlagen zum Konstruieren
    • Grundlagen des Normenwesens
    • Toleranzen / Passungen
    • Technische Oberflächen
  3. Technisches Zeichnen
    • Zeichnungsarten
    • Aufbau technischer Zeichnungen
    • Darstellung von Bauteilen
    • Toleranzangaben in Zeichnungen
    • Zeichnungsangaben zu technischen Oberflächen
    • Vorgehensweise beim Anfertigen technischer Zeichnungen
  4. Einführung in die Darstellende Geometrie
    • Abbildung
    • Projektion
    • Perspektivische Darstellung
    • Geometrische Grundkörper und Körperschnitte
    • Abwicklung und Durchdringung von Körpern
    • Konstruktion technischer Kurven
  5. Grundlagen zur Festigkeitsberechnung von Bauteilen
    • Aufgaben der Festigkeitsberechnung
    • Äußere Kräfte und innere Spannungen
    • Grundlegende Beanspruchungsarten
    • Zeitlicher Belastungsverlauf
    • Festigkeitskenngrößen zum Werkstoffverhalten
    • Einflüsse auf die Bauteilfestigkeit
    • Praktische Festigkeitsberechnung
  6. Ausgewählte Maschinenelemente
    • Verbindungselemente
    • Elastische Federn
    • Lagerungs- und Übertragungselemente

Übung:

Übungsaufgaben zum Erstellen und Lesen technischer Zeichnungen sowie zur Entwicklung des räumlichen Vorstellungsvermögens, zur funktionsgerechten Auslegung von Toleranzen und Passungen sowie zur festigkeitsgerechten Gestaltung von Bauteilen

Prüfungsform

Klausur/mündliche Prüfung am Ende des 1. Semsters (Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung: keine)


Home Aktuelles Fächer Ansprechpartner/
Kontakte
Lehrende Termine Formulare Prüfungen pers. Datenabfrage Events und Highlights Studieninteressierte Projekte Suche Impressum
© NRW

weitere Details

Übungsaufgaben HA/BO
Literaturhinweise

Daten

ECTS: 5
Workload: 125 h
Kontaktzeit: 16 h
Selbststudium: 109 h
Startsemester: 1. Semester
Dauer: 1 Semester

Lehrende

Hagen/Bochum
Prof. Dr. Behmer
Steinfurt
Prof. Dr. Böde