FH-SüdwestfalenFH-MünsterFH-BochumIfV NRW

Grundlagen der Informatik und Programmierung

Grundlagen der Informatik und Programmierung ist ein Modul, das über zwei
Semester verläuft. Die Ziele im ersten Semester sind die Vermittlung von
Basiswissen, die aber auf einer heute bereits vorliegenden erwarteten
Grundausbildung der Studierenden aufsetzt. So wird Vorwissen in den
Gebieten der Informatik, wie technische, praktische, angewandte und
theoretische Informatik, vorausgesetzt.
Darauf aufbauend werden zunächst in Themengebieten wie Informations- und
Kommunikationssystemen, Softwareengineering, Datenbanken, Algorithmen
und Datenstrukturen und HTML, in Theorie und Praxis zentrales Wissen
vermittelt. Schon hier wird durch spezielle Elemente dieser Gebiete das
analytische Denken und Formulierungsmethoden in der Informatik eingeübt.
Im Verlauf des ersten Semesters wird dann in der zweiten Hälfte in Richtung
Programmierausbildung gewechselt.

Die für dieses Modul ausgewählte Sprache ist JAVA. Hierfür wird zuerst eine
Mini-Java-Sprache eingeführt, die auf dem Konzept von Dietrich Boles,
Programmierung mit dem Hamstermodell basiert. Hier wird in einer
Programmiersprache mit nur wenigen Befehlen das Basisdenken innerhalb
einer höheren Programmiersprache spielerisch erlernt.
Danach wird nach und nach das objektorientierte Konzept von JAVA
eingeführt, wie z.B. UML. Danach wird die Programmiersprache Java
behandelt. Hier werden dann nach und nach jeweils weitere JAVA-Syntax
hinzugenommen und durch Übungsaufgaben, die im Poolraum programmiert
werden können, unterstützt.
Überhaupt zeichnet sich dieses Modul durch sehr viel Praxis aus. In jedem
Bereich wird im Poolraum installierte Software benutzt, um die Studieninhalte
deutlicher zu machen.

Inhalte

  1. HTML - Einführung
  2. Informations- und Kommunikationssysteme - Einführung
  3. Softwareengineering - Einführung
  4. Einführung in Algorithmen
  5. Motivation und Konzept Programmiersprache JAVA
  6. Programmierung von JAVA mit Hilfe des Hamstermodells
  7. Objektorientiertes Konzept am Beispiel von JAvA-Beispielen
  8. Erweitere Java-Syntax an praktischen Beispielen
  9. Umsetzung von Satndardalgorithmen in JAVA

Prüfungsform

Zulassung zur Prüfung

Home Aktuelles Fächer Ansprechpartner/
Kontakte
Lehrende Termine Formulare Prüfungen pers. Datenabfrage Events und Highlights Studieninteressierte Projekte Suche Impressum
© NRW

weitere Details

Daten

ECTS: 7
Workload: 175h
Kontaktzeit: 32/32h
Selbststudium: 18/93h
Startsemester: 2. Semester
Dauer: 2 Semester

Lehrende

Hagen/Bochum
Prof. Dr. Rohde
Dipl.-Inf. Hövelmann
Dipl.-Ing. Höppner
Steinfurt
Ludger Kannen
Dipl.-Ing. Mohajer Pour

Software (Ha/Bo)

LogicSim
Java-Editor / Java JDK
Phase5
Violet (UML-Editor)
Hamster-Simulation
PAP-Designer