FH-SüdwestfalenFH-MünsterFH-BochumIfV NRW

Einführung in die 3D-Konstruktion

Mit CAD-Programmen werden nicht nur technische Zeichnungen erstellt. Mit Hilfe der 3D-Konstruktion kann man die verschiedensten Simulationen durchführen, zum Beispiel Belastungssimulationen (FEM-Berechnungen), Lichtsimulationen oder Simulationen des Innenklimas bei Gebäuden, Strömungssimulationen (Wind oder Wellen), Crashsimulationen im Fahrzeugbau, Montagesimulationen und Simulationen verschiedener Fertigungsverfahren (z. B. Spritzguss, Schmieden) und vieles mehr. Nicht zuletzt dienen 3D-Darstellungen komplexer Systeme der Unterstützung des Vertriebes eines produzierenden Unternehmens.
Vor dem Hintergrund dieses breiten Anwendungsspektrums moderner 3D-Konstruktion wird den Studierenden ein Einblick in die Grundlagen und Anwendungen der 3D-CAD-Technik vermittelt. Mit diesem Modul beherrschen die Studierenden die wesentlichen Arbeitstechniken der konzeptionellen 3D-Konstruktion und sind in der Lage, selbständig 3D-Bauteile, Baugruppen und einfachere Zusammenbauten zu modellieren und können somit den prinzipiellen Ablauf in einer 3D-Konstruktion beurteilen und abschätzen.

Inhalte

Vorlesung: Studienbriefe


Übung/Praktikum:

Praxisorientiertes Arbeiten mit einem 3D-CAD-System im EDV-Poolraum; Erarbeiten von Lösungen kleinerer konstruktiver Problemstellungen anhand der Abwicklung eines Konstruktionsprojektes

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse im Technischen Zeichnen (Modul 1.3 "Grundlagen des Konstruierens")

Prüfungsform

Hausarbeit begleitend im 7. Semester

 


Home Aktuelles Fächer Ansprechpartner/
Kontakte
Lehrende Termine Formulare Prüfungen pers. Datenabfrage Events und Highlights Studieninteressierte Projekte Suche Impressum
© NRW

weitere Details

Daten

ECTS: 5
Workload: 125 h
Kontaktzeit: 32 h
Selbststudium: 93 h
Startsemester: 7. Semester
Dauer: 1 Semester

Lehrende

Hagen/Bochum
Dipl.-Ing. Ingo Weirauch
Steinfurt
Dipl.-Ing. Ulrich Wilpsbäumer